Den "Roten Knopf" programmieren
10. Juli 2008

Referent: padeluun, FoeBuD e.V. , Bielefeld

Vortrag und Diskussion zur Gratwanderung zwischen angeordneter Verantwortungslosigkeit und dem eigenen Gewissen.

Der Tenor: Im weiteren Berufsleben werden Menschen immer mit der Frage der Datenerhebung/ Datenaggregierung/Datennutzung konfrontiert.

Der Referent ist einer der Aktiven im FoeBuD (Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs) e.V. (http://www.foebud.de). Dieser "setzt sich seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein. Beim FoeBuD treffen unterschiedlichste Menschen zusammen, die Technik und Politik kritisch erkunden und menschenwürdig gestalten wollen."

"Der FoeBuD klärt auf durch Öffentlichkeitsarbeit, Vorträge, Veranstaltungen und charmante Aktionen. So richtet der FoeBuD jährlich die BigBrotherAwards ("Oscars für Datenkraken") in Deutschland aus." Mit seinem Fachwissen mischt sich FoeBuD " - auch ungefragt - in politische Prozesse ein. Der FoeBuD arbeitet für eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter."

FoeBuD gibt auch ein "Schwarzbuch Datenschutz" heraus.